Erfolgreicher Trainerlehrgang mit Steve Harris in Halle

 

In Halle war das Wochenende vom 23.01. - 24.01.16 ganz auf die Weiterentwicklung und Erstausbildung von Rugbytrainern ausgerichtet. Referent Steve Harris vom World Rugby Verband zeigte den angehenden oder bereits praktizierenden Coaches aus Halle, Jena und Leipzig wichtige Bestandteile, um ihre Arbeit strukturierter und zielgenauer zu gestalten.

 

Die Kernpunkte am ersten Lehrgangstag lagen besonders in der Entwicklung von Kinder- und Jugendlichen im Rugbysport. So nahm die praktische Arbeit mit der Jugendabteilung der Halle Rugby Rovers, sowie der Rugby AG der Landesschule Pforta, in der Halle und auf dem Platz, ein großer Teil des Lehrganges ein. Die Trainer agierten aktiv mit den Spielern und erlernten wichtige Fähigkeiten in der Kommunikation und Planung. Wie man Techniken und Skills an eine Mannschaft weitergibt, war am zweiten Tag im Fokus. Das Herrenteam der Halle Rugby Rovers stellten sich als Übungsgruppe bereit und proftierte davon von den Teilnehmern in ihren Aktionen beobachtet und verbessert zu werden. Steve Harris zeigte den Teilnehmern in kleinen Trainingssessions, was vorher in der Runde durch Präsentationen theoretisch besprochen wurde.

 

Wir danken allen Teilnehmern, Spielern, Organisatoren und dem Referenten für ein gelungenes Lehrgangswochenende in Halle, indem viele kleine Grundsteine gelegt wurden, um Rugby in Deutschland voranzubringen. (Galerie...)


Adventsausflug der Rovers - Unsere Ladies auf dem Weg nach Berlin zum 7er Lehrgang mit dem Nationaltrainer. Sonntag, erster Advent, 08:00 Uhr morgens, ein vollgepackter Corsa –Auf geht's in die Hauptstadt! Ziel ist das  Sportzentrum des Berliner RK03, zu einem Trainingstag mit Christian Lill (U18 Nationaltrainer Rugby).

 

Neben uns vier Damen + Nachwuchs aus Halle nahmen noch 18 weitere Spielerinnen und Trainer des Berliner RK03, des Berliner SV und RC Dresden teil. Vom Ausrichter werden wir herzlich mit Kaffee und Tee in Empfang genommen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung durch Christian folgte eine zweistündige Trainingseinheit in der Halle. Hier wurde das 3-1-3 Spielsystem fokussiert, vor allem die weiten Pässe, das Schaffen von Überzahlsituationen und das Treffen von Entscheidungen. Nach einem leckeren Mittag ging es dann endlich nach draußen. Das ließen wir uns natürlich nicht zweimal sagen, das richtige Rugbyfeeling gibt’s schließlich nur auf sattem Grün. Theorie wurde nun praktisch in Spielsituationen umgesetzt. Christian forderte uns sehr viel ab doch wir konnten unendlich viel mitnehmen und es machte einfach sehr viel Spaß mit so vielen Damen auf dem Feld zu stehen und gemeinsam zu trainieren. Ein abschließendes kleines Spiel rundete den Tag ab. Fix und fertig, voller Eindrücke und noch einmal gestärkt von einem kleinen Buffet traten wir den Rückweg nach Halle an. Ein sehr gelungener erster Advent -in diesem Sinne: Einer für alle-alle für Halle! (T.B.)


DRV B-Lizenz Lehrgang mit Christian Lill in Halle

 

Am vergangenen Wochenende führte der Landesverband Thüringen auf dem Vereinsgelände des USV Halle einen DRV Trainer-B-Lizenz Lehrgang durch. Es war bereits der zweite B-Lizenz Lehrgang des Landesverbands in diesem Jahr.

 

 

Nach bereits erfolgreich durchgeführten IRB Level 1 und Level 2 Coaching Kursen, war dieses Wochenende einer der letzten Bausteine um Übungsleiter mit einer B-Lizenz innerhalb des LV auszubilden. Wichtig war dies vor allem für die in der 2. BL Ost startenden Vereine um die DRV-Auflagen zu erfüllen. Mit 15 Teilnehmern, mit teils sehr weiten Anreisewegen, war der Kurs sehr gut besucht. Christian Lill, schaffte an den 2 Tagen mit einem abwechslungsreichen Mix aus Praxis und Theorie, neue und interessante Aspekte des Hintermannschaftsspiels und des Trainerdaseins im Allgemeinen zu vermitteln. Vielen Dank an dieser Stelle für seinen tollen Einsatz. Es ist zu erwähnen, dass im Anschluss an den Lehrgang, Teilnehmer aus traditionellen Rugbyländern (Irland, England, Schottland) das Niveau der deutschen Trainerausbildung und der Ausbilder lobten. Ob das Lob den niedrigen Erwartungen oder der guten Ausbildung geschuldet war, wurde nicht mehr diskutiert. Wir hoffen letzteres.

 

Ein großer Dank gilt den vielen Freiwilligen des USV Halle, die für einen reibungslosen Ablauf des Lehrgangs sorgten und sich vorbildlich um die Versorgung der Teilnehmer kümmerten. Der Landesverband Thüringen, wünscht den angehenden B-Lizenz-Trainern einen erfolgreichen Abschluss der Ausbildung. Schrecksekunden wie sie es dieses Jahr bei der Erteilung der Bundesligalizenzen von Seiten des DRV’s gab, gilt es in Zukunft zu vermeiden.

 

Marten Villmow

Landeslehrwart Thüringen        


Am 15. Februar 2014 fand ein Schiedsrichterlehrgang IRB Level 1 beim BSC in Berlin statt. Die 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Jena, Halle, Erfurt und Berlin konnten unter Leitung von IRB-Ausbilderin Kerstin Ljungdahl die ersten Schritte als Spielleiter nehmen.

 

Das erworbene „Level 1“-Zertifikat berechtigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmern Spiele mit umkämpften Gedrängen zu leiten und als Schiedsrichter-Assistent/in zusätzlich zu Erhöhung und Seitenaus auch Foulspiel anzuzeigen. Die Organisation des Lehrgangs lag in den Händen des BRURS-Vorsitzenden Wilfried Brecht. 


(Link zum Artikel SDRV - Schiedsrichter-Lehrgang in Berlin)


Erfolgreicher Abschluss des IRB Coaching Level 2 Lehrgangs in Halle (15.09.13)

 

Am Wochenende vom 13.09. bis 15.09. fand im Sport- und Gesundheitszentrum des USV Halle der 2. Teil des begonnenen IRB Coaching Level 2 Kurses statt.

Es  trafen sich 9 engagierte Trainer, um mit Dozent Michael Hess gemeinsam die Prinzipien der Trainingsgestaltung und Wissensvermittlung zu erarbeiten. Nachdem am ersten Wochenende vor allem die Grundlagen der Trainingsgestaltung –und planung vermittelt wurden, stand am zweiten Wochenenden vor allem die Analyse und Vermittlung der Schlüsselelemente von Techniken wie Passen, Tackling oder Liften in der Gasse im Fokus. Neben theoretischen Unterricht galt es auch den praktischen Aspekt der Trainertätigkeit auf dem Platz zu üben. Unter den kritischen Augen von Michael, mussten die Lehrgangsteilnehmer die Schlüsselelemente verschiedener Themengebiete  in selbst gestalteten Trainingseinheiten vermitteln und lehren. Anschließend erfolgte eine direkte Einschätzung der gezeigten Trainerleistung durch die Lehrgangsteilnehmer und den Dozent. Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig, dass der Lehrgang viel theoretisches und praktisches Wissen vermittelt hat und das Verständnis für Rugby vertieft und erweitert hat. Großer Dank gilt Michael Hess, für seine freundliche und kollegiale Art sowie den freiwilligen Helfern des USV Halle welche die Durchführung des Lehrgangs ermöglicht haben.